VoltaGROUND

Kunststoffmatten sind trittsicher und bieten den Pferden in Verbindung mit der Tretschicht eine optimale Bodenhaftung. Mit der VoltaGROUND wird auf der Oberseite der Matten durch gleichmäßig verteilte Noppen und den Vertiefungen (Wasserspeicher) sichergestellt, dass die Tretschicht mit der Matte eine Verbindung eingeht.

Die hohe Anzahl der Löcher bei der Lochmatte garantieren ein schnelles Abfließen von Regenwasser in den Unterbau/Drainage.

Durch eine auf der Unterseite der Matte spezielle angebrachte Noppenstruktur, fließt Regenwasser problemlos seitlich ab (bei vorhandenem Gefälle). Somit kann die Matte auch sehr gut bei Sanierungen von Reitplätzen eingesetzt werden, wenn zum Beispiel der Unterbau das Niederschlagswasser schlecht ableitet.

VoltaGROUND aus Recycling-Kunststoff ist aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit elastisch und schockabsorbierend. Der Aufprall federt besser ab, dadurch werden Gelenke und Sehnen der Pferde geschont. Beim Dressursport machen Reiter und Pferd eine bessere Figur, die Gangart des Pferdes ist aufgrund des elastischen Bodens eleganter und gleichmäßiger.

Die Verlegung der Matten ist sehr einfach und kann auch in Eigenregie erfolgen. Als Untergrund dienen eine Recycling- oder Schotterschicht und eine Splittschicht. Die Lochmatte wird anschließend mit einer dünnen Splittschicht verfüllt. Darauf kommt die ausgewählte Sand-Tretschicht in Höhe von ca. 10 cm, optimalerweise unserer Tretschicht VoltaFLOOR.